Spielverluste von
Online Casinos zurückfordern

Ein Service von Rechtsanwalt Dr. Oliver Peschel

Geld im Online-Casino verloren?

Wir unterstützen Sie bei der Rückforderung von Spielverlusten.

Verluste bei Online Casinos können grundsätzlich zurückgefordert werden. Mit einer Klage gegen das Online Casino über einen Anwalt können Sie Ihre Verluste zurückfordern. Wir vertreten bereits viele Spieler und Spielerinnen gegen Casinos und unterstützen auch Sie bei der Rückforderung Ihrer Spielverluste.

Diskret

Persönlich

Effizient

Zuverlässig

Spielverluste zurückerhalten

Einfach, diskret und rasch anmelden – wir fordern Ihren verlorenen Spieleinsatz retour. Mit diesen drei Schritten sichern Sie sich die Chance, Ihre Spielverluste zurückzufordern:

1. Kontaktaufnahme

Sie nehmen über das Kontaktformular, telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf und übermitteln uns erste Informationen zum erlittenen Spielverlust. Wir melden uns verlässlich bei Ihnen!

2. Analyse

Wir analysieren Ihren Fall, erfragen erforderliche Informationen und zeigen Ihnen Ihren Rechtsanspruch auf. Im Zuge einer kostenlosen Ersteinschätzung erfahren Sie die Erfolgsaussichten und weiteren Schritte Ihres Falles.

3. Rechtsanspruch

Die mit Ihnen besprochenen Schritte werden umgesetzt, wenn Sie dies wünschen. Wir fordern Ihren verlorenen Spieleinsatz zurück und setzen Ihren Rechtsanspruch durch.


Warum können Verluste zurückgefordert werden?

In Österreich gibt es gemäß § 3 Glücksspielgesetz ein Glücksspielmonopol. Das Finanzministerium erteilt zur Durchführung von Online Glücksspiel Lizenzen bzw. Konzessionen an Glücksspielunternehmen. Eine Konzession für Online Glücksspiel hat in Österreich nur die Casinos Austria AG als Betreiber von win2day.

Alle anderen Online Casinos verfügen über keine Konzession in Österreich. Sie bieten das Online Glücksspiel daher illegal in Österreich an. Was auf Grundlage eines unerlaubten und damit unwirksamen Glücksspielvertrags gezahlt wurde, ist grundsätzlich rückforderbar. Spielverluste können aus diesem Grund zurückgefordert werden.

Online Casino klagen und Geld zurückerhalten

Wir klagen Ihre Verluste bei allen Glücksspiel-Anbietern mit Sitz in Gibraltar oder Malta (EU) ein. Das gilt z.B. für nachfolgende Anbieter:

bwin

Interwetten

Mr Green

bet365

bet-at-home

Partypoker

DrückGlück

Wildz

Casumo

Platincasino

Casinoclub

888 Casino

777 Casino

Lottoland

Winfest

LeoVegas

William Hill

Wunderino

Bobcasino

Casimba

Allslotscasino

Lapalingo

NetBet

Betway

LuckyDino

LVBet

Just Spin

Jackpotcitycasino

Genesis Casino

Gaming Club

Europacasino

Eaglebet

Cookiecasino

Casincruise

Casinoclub

Boss Casino

21 Casino

NetBet

Tipico

Pokerstars

Partycasino

Royal Panda

Unibet

Vera & John Casino

Spinia uvm.

Die Liste ist nicht vollständig und enthält nur Beispiele an Casinoanbietern. Wir fordern Spielverluste gegen sämtliche Anbieter zurück, die die Voraussetzungen für eine Rückforderung der Spielverluste erfüllen.

Eine Klage ist möglich, unabhängig davon, wie Sie die Einzahlungen getätigt haben. Es ist daher egal, ob die Einzahlungen per Sofortüberweisung, Kreditkarte (Mastercard/Visa), Paysafecard, Paypal, Klarna oder sonst einer Zahlungsmethode getätigt wurden. Relevant sind nur die geleisteten Einzahlungen und die erhaltenen Auszahlungen.

Sie möchten ein Casino verklagen und Ihr Geld zurück erhalten? Melden Sie sich noch heute bei uns und wir unterstützen Sie bei der Rückforderung Ihrer Spielverluste!

Häufig gestellte Fragen

Zusammengefasst die wichtigsten Fragen zur Rückforderung von Spielverlusten:

Welche Verluste können zurückgefordert werden?

Wir können Verluste aus sämtlichen Arten des Glücksspiels zurückfordern:
Slots, Poker, Roulette, Black Jack, etc. sowie alle Live-Spiele im Live-Casino.

Welche Verluste können nicht eingeklagt werden?

Ausgenommen sind Verluste aus Sportwetten und Verluste bei win2day, da win2day eine Lizenz für Online Glücksspiel in Österreich besitzt und Sportwetten laut dem Gesetz nicht als Glücksspiele gelten.

Wie lange zurück können Verluste bei Online Casinos zurückgefordert werden?

Sie können Verluste der letzten 30 Jahre einklagen.

Können auch geringe Verluste zurückgefordert werden?

Wir übernehmen Fälle zur Rückforderung bei einem Gesamtverlust in Höhe von mind. 3.000,- € pro Casino.

Wie kann ich die Klage gegen das Online Casino finanzieren?

Wir beraten Sie gerne zu den Finanzierungsmöglichkeiten. Sollten Sie sich einen Prozess z.B. aufgrund von Spielschulden nicht leisten können, empfehlen wir Ihnen auch einen Prozessfinanzierer, der Ihnen sämtliche Prozesskosten gegen eine Beteiligung am Prozesserfolg abnimmt. Diese Beteiligung müssen Sie nur dann an den Prozessfinanzierer abgeben, wenn die Klage erfolgreich ist. Sie haben daher in diesem Fall kein Kostenrisiko bei einem Prozess.

Was muss ich tun, um meine Verluste zu berechnen?

Am besten Sie fordern die Aufstellung über alle Ein- und Auszahlungen seit Ihrer Registrierung direkt vom Casino an. Aus dieser Aufstellung muss sich ein genauer Gesamtverlust ergeben. Eine solche Aufstellung kann man per E-Mail oder per Live-Chat anfordern. Alle Einzahlungen minus Auszahlungen seit der Registrierung ergeben den rückforderbaren Verlust.

Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular, telefonisch oder per E-Mail.

Berichte aus den Medien

In Österreich wird täglich eine große Summe bei illegalen Online-Casinos verspielt. Viele Menschen schlittern durch das Online-Glücksspiel in eine Spielsucht und damit in finanzielle Probleme. Die Anzahl der Rückforderungsprozesse steigt daher. Auch die Medien berichten bereits über das Thema:

Über casinoklage.at

Hinter casinoklage.at steht eine auf Glücksspielrecht spezialisierte Anwaltskanzlei aus Wien. Die Rückforderungen werden daher mit anwaltlicher Professionalität und Vertraulichkeit behandelt.

RA Dr. Oliver Peschel

Rechtsanwalt Dr. Oliver Peschel

Casinoklage.at wird von Rechtsanwalt Dr. Oliver Peschel und seinem Team betreut.

Dr. Oliver Peschel ist selbstständiger Anwalt in Wien und auf internationale Prozessführung spezialisiert. Dr. Oliver Peschel berät seine Klienten im Rahmen von Rückforderungsprozessen daher mit umfassender Erfahrung und Expertise. Aufgrund seiner Dissertation zum europäischen Zivilprozessrecht und seiner Tätigkeit als Universitätsassistent an der Universität Wien berät und vertritt er seine Klienten und Klientinnen mit profunder Fachkenntnis und Know-How. Prozesse gegen Online Casinos erfordern ein vertieftes Wissen im europäischen Zivilverfahrensrecht, da die meisten Online Casinos Ihren Sitz im Ausland haben.

Nähere Informationen finden Sie auch unter www.peschel.at.

Spielverlust zurückfordern

Möchten Sie Ihr Geld von Spielverlusten zurückfordern oder nähere Informationen? Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf - wir geben Ihnen innerhalb weniger Tage verlässlich eine Rückmeldung.

Individuelle Beratung

Beratung

Wir kümmern uns diskret um Ihr Anliegen und unterstützen Sie persönlich bei der Rückforderung Ihrer Spielverluste.

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.
Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus.